Video News ! Video Portal News & Infos Video Forum ! Video Portal Forum Video Links ! Video Portal Video-Links Video Links ! Video Portal Web-Links Video Lexikon ! Video Portal Lexikon Video Kalender ! Video Portal Kalender

 Videos-123.de: News, Infos & Tipps zum Thema Video

Seiten-Suche:  
 Video Infos 123 <- Home     Anmelden  oder   Einloggen  Kostenlose Browsergames spielen   

 Videos 123 - Infos News & Tipps Werbung: Last-Minute bei Amazon


TOP Last-Minute-Angebote hier klicken!

 Videos 123 - Infos News & Tipps Online - Shopping Angebote
HM-Sat-Shop

 Videos 123 - Infos News & Tipps Who's Online
Zur Zeit sind 95 Gäste und 0 Mitglied(er) online.
Sie sind ein anonymer Besucher. Sie können sich hier anmelden und dann viele kostenlose Features dieser Seite nutzen!

 Videos 123 - Infos News & Tipps Online - Werbung

 Videos 123 - Infos News & Tipps Haupt - Menü
Video Portal - Services
· Video Portal - News
· Video Portal - Links
· Video Portal - Forum
· Video Portal - Lexikon
· Video Portal - Kalender
· Video Portal - Testberichte
· Video Portal - Foto-Galerie
· Video Portal - Seiten Suche
· Video Portal - Browsergames

Redaktionelles
· Alle Video Portal News
· Video Portal Rubriken
· Top 5 bei Video Portal
· Weitere Web Infos & Tipps

Mein Account
· Log-In @ Video Portal
· Mein Account
· Mein Tagebuch
· Log-Out @ Video Portal
· Account löschen

Interaktiv
· Video Portal Link senden
· Video Portal Event senden
· Video Portal Bild senden
· Video Portal Testbericht senden
· Video Portal Kleinanzeige senden
· Video Portal News mitteilen
· Feedback geben
· Kontakt-Formular
· Seite weiterempfehlen

Community
· Video Portal Mitglieder
· Video Portal Gästebuch

Information
· Video Portal FAQ/ Hilfe
· Video Portal Impressum
· Video Portal AGB & Datenschutz
· Video Portal Statistiken

 Videos 123 - Infos News & Tipps Kostenlose Online-Games
Pacman
Pacman
Tetris
Tetris
Asteroids
Asteroids
Space Invaders
Space Invaders
Frogger
Frogger

Pinguine / PenguinPush / Penguin Push
Pinguine
Birdie
Birdie
TrapShoot
TrapShoot

 Videos 123 - Infos News & Tipps Terminkalender
Januar 2019
  1 2 3 4 5 6
7 8 9 10 11 12 13
14 15 16 17 18 19 20
21 22 23 24 25 26 27
28 29 30 31  

Tagungen
Veröffentlichungen
Veranstaltungen
Treffen
Geburtstage
Gedenktage
Sonstige

 Videos 123 - Infos News & Tipps Seiten - Infos
Videos 123 - Mitglieder!  Mitglieder:376
Videos 123 -  News!  Video-News:16.497
Videos 123 -  Links!  Video-Links:21
Videos 123 -  Kalender!  Video-Termine:0
Videos 123 -  Lexikon!  Video-Lexikon:11
Videos 123 - Forumposts!  Forumposts:148
Videos 123 -  Gästebuch!  Gästebuch-Einträge:5

 Videos 123 - Infos News & Tipps Video Portal WebTips
Video Portal - rund um Videos ! Videos bei Google
Video Portal - rund um Videos ! Videos bei Wikipedia

 Videos 123 - Infos News & Tipps Online Web - Tipps
zooplus h-i-p Expedia.de ru123

Videos-123.de - News, Infos & Tipps rund um's Video!

Video - Seite - News ! Reporter ohne Grenzen (ROG) und weitere fünf Organisationen haben eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht!

Veröffentlicht am Dienstag, dem 30. Januar 2018 von Videos-123.de

Video News
Video Infos & Video Tipps & Video News | Reporter ohne Grenzen

Zum BND-Gesetz:

Berlin (ots) - Reporter ohne Grenzen (ROG) hat gemeinsam mit fünf zivilgesellschaftlichen Organisationen eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht, in der sich internationale Journalisten gegen Überwachungsbefugnisse des deutschen Auslandsgeheimdienstes wehren.

Die Kläger sind überwiegend investigative Journalisten, unter anderem die Trägerin des alternativen Nobelpreises, Khadija Ismajilowa aus Aserbaidschan, und der mexikanische Investigativjournalist Raul Olmos, der Teil des internationalen Reporter-Teams war, das die Paradise Papers ausgewertet hat.

Auch die internationale Organisation von Reporter ohne Grenzen mit Sitz in Paris zählt zu den Klägern, die vor dem Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe eine Verletzung der Pressefreiheit und des Rechts auf geschützte Kommunikation geltend machen.

"Das Gesetz erlaubt es dem Bundesnachrichtendienst, Journalisten im Ausland praktisch schrankenlos zu überwachen und die Informationen mit anderen Geheimdiensten zu teilen. Das ist eine inakzeptable Einschränkung der Pressefreiheit, weshalb wir die Betroffenen bei ihrem Gang vor das Gericht unterstützen", sagte ROG-Geschäftsführer Christian Mihr.

"Projekte wie die Paradise Papers zeigen, dass investigativer Journalismus zunehmend in internationalen Kooperationen entsteht. Wenn der BND ausländische Journalisten überwacht, höhlt er damit auch das Redaktionsgeheimnis in Deutschland aus."

Das BND-Gesetz ist im Oktober 2016 vom Bundestag verabschiedet worden und seit Anfang 2017 in Kraft (http://t1p.de/gzjg). Die Große Koalition hatte sich zu einer grundlegenden Überarbeitung des Gesetzes entschieden, nachdem im Zuge des NSA-Skandals höchst fragwürdige Praktiken des BND bekannt geworden waren.

Insbesondere die sogenannte strategische Fernmeldeaufklärung führte der Geheimdienst offensichtlich ohne ausreichende Rechtsgrundlage durch. Bei dieser Form der Massenüberwachung zapft der BND große Datenleitungen an und filtert sie mit sogenannten Selektoren. Dies können Wörter sein oder auch Telefonnummern und Email-Adressen von Personen, für die sich der BND interessiert.

In der Vergangenheit war immer wieder bekannt geworden, dass der Geheimdienst dabei auch Journalisten im Visier hat. So enthüllte im Februar 2017 der Spiegel, dass der BND ab 1999 offenbar gezielt ausländische Journalisten von renommierten Medien überwachte, unter anderen von BBC, Reuters und der New York Times (http://t1p.de/j4ds).

Anstatt dem BND künftig Schranken zu setzen, legalisierte die Bundesregierung die Praktiken mit dem neuen BND-Gesetz. Es schützt Menschen unterschiedlich vor Überwachung abhängig von ihrer Nationalität: Kommunikation von Deutschen darf der Auslandsgeheimdienst nicht abfangen, von EU-Bürgern unter Einschränkungen und von Nicht-EU-Bürgern immer dann, wenn es die "Handlungsfähigkeit Deutschlands" wahrt.

Letzteres ist eine Quasi-Vollmacht, außerhalb der EU massenhaft Kommunikation zu filtern. Schutzrechte für Journalisten wie im verwandten Artikel 10-Gesetz oder der Strafprozessordnung fehlen vollständig.

Verschärft wird diese Problematik durch die ausdrückliche Ermächtigung, Informationen mit anderen Geheimdiensten zu teilen. So wird ein gefährlicher "Ringtausch" legalisiert, bei dem zum Beispiel der BND die Washington Post anzapfen könnte und mit der NSA tauscht, die "im Gegenzug" deutsche Medien abhört. Dagegen wehren sich die Journalisten nun mit ihrer Verfassungsbeschwerde.

Es ist die einzige Möglichkeit, das Gesetz noch zu kippen, nachdem die Bundesregierung und der deutsche Bundestag massive Kritik ignoriert hatten. Unter anderem hatten drei UN-Sonderberichterstatter Deutschland kritisiert, weil die Regelungen nicht im Einklang mit internationalen Menschenrechtsstandards stünden (http://t1p.de/omg0).

KLÄGER RECHERCHIEREN ZU KORRUPTION UND MENSCHENRECHTSVERLETZUNGEN

Zu den Beschwerdeführern zählen die Journalisten Khadija Ismajilowa (Aserbaidschan), Paul van Gageldonk (Niederlande), Richard Norton-Taylor (Großbritannien), Blaz Zgaga (Slowenien), Raul Olmos (Mexiko) sowie Goran Lefkow (Mazedonien). Sie arbeiten alle als investigative Journalisten in ihren Ländern, die meisten zu Themen wie Korruption, Steuerbetrug, organisierte Kriminalität und Menschenrechtsverletzungen in ihren Ländern.

ies sind Themen, die zum sogenannten Aufklärungsauftrag des BND gehören. Gespräche unter Kollegen oder mit Informanten sind nach dem BND-Gesetz jedoch nicht geschützt, sondern können abgefangen werden. Damit läuft der journalistische Auftrag einer Kontrolle staatlichen Handelns ins Leere, wenn diese Staaten bei Recherchen in der Leitung hängen.

Außerdem werden Quellen eingeschüchtert, sich mit sensiblen Informationen an Journalisten zu wenden.

Weitere Beschwerdeführer sind der deutsche Menschenrechtsanwalt Michael Mörth, der seit 20 Jahren in Guatemala lebt und arbeitet, sowie die internationale Organisation von Reporter ohne Grenzen. Mit Hauptsitz in Paris haben die Reporters Sans Frontières intensiven Kontakt zu Journalisten auf der ganzen Welt, der ebenfalls nicht geschützt ist durch das Gesetz.

Ziel der Beschwerde ist es, die Verfassungswidrigkeit des BND-Gesetzes feststellen zu lassen.

Die Bundesregierung betrachtet die Presse- und Kommunikationsgrundrechte offenbar als deutsche Exklusiv-Rechte, um deren Einhaltung sie sich im Ausland nicht scheren braucht. Dies missachtet jedoch, dass diese Freiheiten menschenrechtlich begründet sind und sich Deutschland etwa im Internationalen Pakt über bürgerliche und politische Rechte zu deren Achtung verpflichtet hat.

Das Bundesverfassungsgericht könnte in einem Urteil Vorgaben für eine verfassungskonforme Ausgestaltung des BND-Gesetzes machen, in der etwa auch Journalisten und andere Berufsgeheimnisträger wirksam geschützt werden.

Reporter ohne Grenzen ist für diese Verfassungsbeschwerde Teil eines Bündnisses, das über ein Jahr an diesem Projekt gearbeitet hat. Hierzu zählen außerdem der Deutsche Journalisten-Verband (DJV), die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten- Union, das Netzwerk Recherche, das Journalisten-Netzwerk n-ost sowie die Gesellschaft für Freiheitsrechte.

In einem anderen Verfahren hat ROG bereits 2015 vor dem Bundesverwaltungsgericht gegen unrechtmäßige BND-Überwachung geklagt. Ein Teil dieser Klage liegt derzeit beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (http://t1p.de/3xmy), in einem anderen Teil erhielt ROG im Dezember 2017 Recht.

Seitdem darf der BND keine Verbindungsdaten aus Telefongesprächen von Reporter ohne Grenzen in seinem Metadaten-Analysesystem "VerAS" speichern (http://t1p.de/zd9r).

Auf der Rangliste der Pressefreiheit steht Deutschland auf Platz 16 von 180 Staaten.

WEITERFÜHRENDE INFORMATIONEN

- Die Klageschrift und weitere Informationen zu den
Beschwerdeführern finden Sie auf der Kampagnen-Webseite:
www.notrustnonews.org
- Die wichtigsten Fragen und Antworten zum BND-Gesetz: www.reporte
r-ohne-grenzen.de/themen/internetfreiheit/kritik-am-bnd-gesetz
- Weitere Informationen zur Lage der Journalisten in Deutschland:
www.reporter-ohne-grenzen.de/deutschland
Pressekontakt:

Reporter ohne Grenzen
Ulrike Gruska / Christoph Dreyer / Anne Renzenbrink
presse@reporter-ohne-grenzen.de
www.reporter-ohne-grenzen.de/presse
T: +49 (0)30 609 895 33-55
F: +49 (0)30 202 15 10-29

Original-Content von: Reporter ohne Grenzen e.V., übermittelt durch news aktuell

(Weitere interessante News & Infos zum Thema "Verfassungsrecht" können hier nachgelesen werden.)

LIVE Pressekonferenz: Das BND-Gesetz und die Überwachung von Journalisten
(Youtube-Video, Reporter ohne Grenzen, Standard-YouTube-Lizenz, 30.01.2018):

Zitat: "Ein Bündnis von Bürgerrechtsorganisationen und Journalistenverbänden ist besorgt über die Auswirkungen des neuen Gesetzes über den Bundesnachrichtendienst (BND). Der deutsche Auslandsgeheimdienst darf Journalisten und andere Berufsgeheimnisträger außerhalb der EU überwachen, wenn dies im politischen Interesse Deutschlands ist. Eine Ausnahmeregel für Journalisten gibt es nicht.

Vor knapp einem Jahr enthüllten Recherchen des Magazins Der Spiegel, dass Deutschland bereits gezielt Journalisten im Ausland bespitzelt hat. Der BND überwachte ab 1999 mindestens 50 Telefon- und Faxnummern von Journalisten und Redaktionen unter anderem in Afghanistan, Pakistan und Nigeria, darunter Anschlüsse der BBC, der New York Times und der Nachrichtenagentur Reuters.

Reporter ohne Grenzen, die Gesellschaft für Freiheitsrechte (GFF), die Deutsche Journalistinnen- und Journalisten-Union (dju), der Deutsche Journalisten-Verband (DJV), das Journalisten-Netzwerk n-ost und Netzwerk Recherche (nr) haben sich zu den Konsequenzen aus dem Anfang 2017 in Kraft getretenen BND-Gesetz beraten: Wie lässt sich verhindern, dass der BND massenhaft ausländische Journalisten überwacht? Welche Konsequenzen hat die Überwachung für die Arbeit deutscher Kollegen? Gibt es juristische Möglichkeiten, gegen das BND-Gesetz vorzugehen?

Darüber informiert das Bündnis bei einer Pressekonferenz
am Dienstag, 30. Januar 2018
um 9:30 Uhr
im ARD-Hauptstadtstudio,
Wilhelmstraße 67 a, 10117 Berlin.

Gesprächspartner:
Dr. Ulf Buermeyer, Vorsitzender der Gesellschaft für Freiheitsrechte
Cornelia Haß, Bundesgeschäftsführerin der Deutschen Journalistinnen- und Journalisten-Union
Christian Mihr, Geschäftsführer von Reporter ohne Grenzen
Prof. Dr. Frank Überall, Vorsitzender des Deutschen Journalisten-Verbands
Hanno Gundert, Geschäftsführer des Journalisten-Netzwerks n-ost

Weitere Informationen zur Kampagne: notrustnonews.org"




Artikel zitiert aus https://www.presseportal.de/pm/51548/3853333, Autor siehe obiger Artikel. Ein etwaiges Youtube-Video ist ein geframtes ("eingebettes") Video von Youtube.com, Autor siehe das Video.

Veröffentlicht / Zitiert von » PressePortal.de « auf / über http://www.deutsche-politik-news.de - aktuelle News, Infos, PresseMitteilungen & Artikel!

Für die Inhalte dieser Veröffentlichung ist nicht Videos-123.de als News-Portal sondern ausschließlich der Autor (Videos) verantwortlich (siehe AGB). Haftungsausschluss: Videos-123.de distanziert sich von dem Inhalt dieser Veröffentlichung (News / Pressemitteilung inklusive etwaiger Bilder) und macht sich diesen demzufolge auch nicht zu Eigen!

"Reporter ohne Grenzen (ROG) und weitere fünf Organisationen haben eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht!" | Anmelden oder Einloggen | 0 Kommentare
Grenze
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden


Diese Web-Videos bei Videos-123.de könnten Sie auch interessieren:

Botanische Gärten: München (Bayern) - Botanischer G ...

Botanische Gärten: München (Bayern) - Botanischer G ...
Botanische Gärten: München (Bayern) - Botanischer G ...

Botanische Gärten: München (Bayern) - Botanischer G ...
Botanische Gärten: Bochum (NRW) - Botanischer Garte ...

Botanische Gärten: Bochum (NRW) - Botanischer Garte ...

Alle Web-Video-Links bei Videos-123.de: Videos-123.de Web-Video-Verzeichnis

Diese DPN-Videos bei Videos-123.de könnten Sie auch interessieren:

Weihnachtsmarkt Hamburg Rathausmarkt - 06.12.2017 - T ...

Berlin - Fahrt in der Kollwitzstrasse Teil 1 - Juli 2 ...

The CashBags covern Johnny Cash - A Boy Named Sue - H ...


Alle DPN-Video-Links bei Videos-123.de: Videos-123.de DPN-Video-Verzeichnis

Diese Fotos bei Videos-123.de könnten Sie auch interessieren:

Video-Infos-at-Digital-Science-Match-Berl ...

Video-Infos-at-Digital-Science-Match-Berl ...

Video-Infos-at-Digital-Science-Match-Berl ...


Alle Fotos in der Foto-Galerie von Videos-123.de: Videos-123.de Foto - Galerie

Diese News bei Videos-123.de könnten Sie auch interessieren:

 Herbert Reul (CDU), NRW-Innenminister, baut das Anti-Salafismus-Programm aus: ''Wir dürfen uns nicht auf bisherigen Erfolgen ausruhen, sondern müssen die Strategie ständig weiterentwickeln''! (Videos, 18.01.2019)
Herbert Reul zum Anti-Salafismus-Programm "Wegweiser":

Düsseldorf (ots)- Das NRW-Innenministerium baut das Anti-Salafismus-Programm "Wegweiser" massiv aus und setzt auf eine neue Online-Strategie.

NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) sagte der Düsseldorfer "Rheinischen Post" (Freitag): "Wir dürfen uns nicht auf bisherigen Erfolgen ausruhen, sondern müssen die Strategie ständig weiterentwickeln. Deshalb gehen wir mit unserem Salafismus-Präventions-Programm ,Wegweiser ...

 Svenson und Alexander Veljanov bringen gemeinsam Single raus (Svenson, 14.01.2019)
„Hiding from me“ heißt die neue Veröffentlichung des Ausnahmegitarristen Sven Kühbauch. Für das Lied konnte er Deine-Lakaien-Sänger Alexander Veljanov gewinnen. „Seine Stimme ist einfach episch und passt hervorragend zu dem Gitarren-Sound, nach dem ich solange gesucht hatte“, schwärmt Kühbauch.

Das Lied erzählt die Geschichte von Helios, dem griechischen Sonnengott. Die Personifizierung der Sonne soll täglich einen vierspännigen Wagen über den Himmel gejagt gaben. „Uns schien die ...

 Reportageformat ''Wolf Junior Reporter'' macht Unternehmenskultur erlebbar (PR-Gateway, 10.01.2019)
Die Wolf GmbH ist mit über 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, einem Großteil davon am Standort Mainburg, ein bedeutender Arbeitgeber in der Region und verfügt über ein deutschlandweites Vertriebs- und Servicenetz. Bei so vielen Angestellten ist die interne Kommunikation besonders wichtig, um die Unternehmenskultur zu transportieren und die Belegschaft kontinuierlich über die Vorgänge in anderen Abteilungen zu informieren. Dabei beschreitet der Heizungsspezialist immer neue Wege: Ein Leucht ...

 Der Preis der E-Mail-Identität für Cyberkriminelle (PR-Gateway, 09.01.2019)
Setzen Sie einen Preis für Ihre digitale Identität

Was haben Ihre Hotel-Kundenkarte, Ihr Online-Bankkonto und Ihr E-Mail-Posteingang gemeinsam? Sie sind alle wertvoll für Cyber-Kriminelle! In diesem Blogbeitrag werden die vielen Möglichkeiten aufgezeigt, mit denen Hacker versuchen, Ihre Online-Konten gewinnbringend zu nutzen. Stellen Sie sicher, dass Sie sich ihrer Methoden bewusst sind, damit Sie sich verteidigen können, wenn Ihre digitale Identität angegriffen wird.

Ob Sie Fotos ...

 Die Deutschen empfinden Hartz 4 als ungerecht: Fast 60 Prozent befürworten, dass Menschen, die länger in die Sozialkassen eingezahlt haben, auch einen erhöhten Hartz 4-Satz erhalten sollen! (Videos, 01.01.2019)
Zu Hartz 4:

Berlin (ots) - 40 Prozent der Deutschen empfinden Hartz 4 als ungerecht und etwas über die Hälfte der Menschen ist nicht der Meinung, dass Hartz 4 einen wichtigen Beitrag zur Bekämpfung der Arbeitslosigkeit leistet.

Junge Menschen sehen das Arbeitslosengeld II weniger kritisch als ältere und die Menschen im Osten bewerten Hartz 4 insgesamt negativer als die Menschen im Westen. Dies sind Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage bei 1086 Personen von YouGo ...

 Werbe- und Produktfilme: Mountainmaster Filmproduction (PR-Gateway, 28.12.2018)
Individuelle Filme im Werbe- und Produktbereich

Vom Kleinbetrieb bis zum Großkonzern - Unternehmen setzen heute auf eine repräsentative Außenwirkung und Imagekampagnen. Mit einem Werbe- und Produktfilm von Mountainmaster, dem Spezialisten für maßgeschneiderte Werbe- und Produktfilme, gelingt die Werbung nach Außen sowie die Vorstellung von Produkten, Dienstleistungen oder Portfolios von Unternehmen auf einem breiten Feld. Mit spez ...

 Die Zahl der bedrohten Tier- und Pflanzenarten bleibt 2018 auf ''schrecklichem Rekordniveau'' - mittlerweile gelten fast 27.000 Tier- und Pflanzenarten als bedroht! (Videos, 27.12.2018)
Zu bedrohten Tierarten:

Berlin (ots) - Die Artenvielfalt bleibt auch 2018 weiter unter Druck: Einen 60-prozentigen Rückgang der weltweiten Wirbeltierbestände seit 1970 stellt der Living Planet Report 2018 der Naturschutzorganisation WWF fest.

Zu den Verlierern des Jahres zählen laut WWF Deutschland Tapanuli-Orang-Utan, Flussdelfine im Amazonas, Land- und Süßwasser-schildkröten und die Mongolischen Saiga-Antilopen. Aber auch der Ostsee-Hering.

Insgesam ...

 Frank Ulrich Montgomery, Ärztepräsident: 5.000 offene Stellen für Ärzte in Krankenhäusern - wir brauchen rund 1.000 zusätzliche Studienplätze pro Jahrgang! (Videos, 25.12.2018)
Frank Ulrich Montgomery zur Personalausstattung von Krankenhäusern:

Düsseldorf (ots) - Ärztepräsident Frank Ulrich Montgomery hat eine bessere Personalausstattung von Kliniken mit Ärzten gefordert.

Ähnlich wie für Pflegekräfte soll es in Kliniken nach Ansicht von Montgomery auch eine Personaluntergrenze für Ärzte geben. "Ich verstehe nicht, warum in der Frage der Personaluntergrenze Pflegepersonal und Ärzte unterschiedlich behandelt werden", sagte Montgomery der Dü ...

 Video Tipp: Medienbericht: Software-Infos-247.de informiert rund um das Thema Software - Nr. 01 (Nr. 072/2018 - Donnerstag-201218) (Videos, 20.12.2018)
Software-Infos-247.de.de informiert mit Artikeln, Infos und Pressemitteilungen rund um das Thema Software!

Das Internet-Portal Software-Infos-247.de.de bietet News, Infos und Pressemitteilungen zu vielen interessanten aktuellen Themen und dazu ein Forum, Web-Links, Fotos und Videos rund um das Thema Software!

Software ist ein Sammelbegriff für Programme und die zugehörigen Daten. Sie kann als Beiwerk zusätzlich Bestandteile wie z. B. die Softwaredokumentation in der ...

 Ulrich Schneider, Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, korrigiert falsche Bilder der Armut im Armutsbericht 2018 und fordert eine neue Armutspolitik! (Videos, 14.12.2018)
Ulrich Schneider zur Armut in Deutschland:

Berlin (ots) - Ein Drittel der erwachsenen Armen in Deutschland ist erwerbstätig, jede*r vierte arme Erwachsene ist in Rente oder Pension und nur ein Fünftel ist arbeitslos, so nur einer der vielen brisanten Befunde des aktuellen Armutsberichts des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes.

Der Verband, für den die Paritätische Forschungsstelle mit Daten des Sozio-oekonomischen Panels (DIW) gerechnet hat, legt mit dem Bericht eine ...

Werbung bei Videos-123.de:





Reporter ohne Grenzen (ROG) und weitere fünf Organisationen haben eine Verfassungsbeschwerde gegen das BND-Gesetz eingereicht!

 
 Videos 123 - Infos News & Tipps Aktuelles Amazon-Schnäppchen

 Videos 123 - Infos News & Tipps Video Tipp @ Videos-123.de
Neustadt an der Orla (Thüringen) August 2017 / Teil 1

Neustadt an der Orla (Thüringen) August 2017 / Teil 1

Videos @ Freie.PresseMitteilungen.de

 Videos 123 - Infos News & Tipps Online Werbung

 Videos 123 - Infos News & Tipps Verwandte Links
· Mehr aus der Rubrik Video News
· Weitere News von Videos


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Video News:
Einfach Bücher, Newsletter, Werbetexte, Pressemitteilungen und Internettexte federleicht lebendig schreiben


 Videos 123 - Infos News & Tipps Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

schlecht
normal
gut
Sehr gut
Exzellent



 Videos 123 - Infos News & Tipps Online Werbung

 Videos 123 - Infos News & Tipps Möglichkeiten

Druckbare Version  Druckbare Version

Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden


Firmen- / Produktnamen, Logos, Handelsmarken sind eingetragene Warenzeichen bzw. Eigentum ihrer Besitzer und werden ohne Gewährleistung einer freien Verwendung benutzt. Artikel und alle sonstigen Beiträge, Fotos und Images sowie Kommentare etc. sind Eigentum der jeweiligen Autoren, der Rest © 2009 - 2019!

Wir betonen ausdrücklich, daß wir keinerlei Einfluss auf die Gestaltung und/oder auf die Inhalte verlinkter Seiten haben und distanzieren uns hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller verlinken Seiten und machen uns deren Inhalte auch nicht zu Eigen. Für die Inhalte oder die Richtigkeit von verlinkten Seiten übernehmen wir keinerlei Haftung. Diese Erklärung gilt für alle auf der Homepage angebrachten Links und für alle Inhalte der Seiten, zu denen Banner, Buttons, Beiträge oder alle sonstigen Verlinkungen führen.

Sie können die Schlagzeilen unserer neuesten Artikel durch Nutzung der Datei backend.php direkt auf Ihre Homepage übernehmen, diese werden automatisch aktualisiert.

Video - Portal - rund um's Thema Videos / Der neue SEO Wettbewerb: SEOkanzler Contest / Impressum - AGB (inklusive Datenschutzhinweise) - Werbung